Sie sind hier:

Profil

Gesellschaftlich relevante Kunst

In unserer Lehre und Forschung beleuchten wir wichtige Entwicklungen in Gesellschaften und Kulturen, wie sie sich in der Gegenwart herausgebildet haben. Wir versuchen, die Zusammenhänge von Globalisierung, sozialer und technologischer Entwicklung, politischem Wandel und kultureller Innovation zu verstehen. Wir interessieren uns dafür, wie heutige Gesellschaften diese Herausforderungen meistern und versuchen Wege zu finden, mit Vielfalt und sozialer Ungleichheit umzugehen. 

Unser Department bietet Bachelor- und Master-Studiengänge an, die sich auf wissenschaftlicher Ebene mit Fragen der Förderung und Unterstützung von vulnerablen sozialen Systemen befassen. Das betrifft sowohl individuelle Entwicklungsprozesse wie auch die Entwicklung von Organisationen und Unternehmen. 

Die Studiengänge zielen dabei auf künstlerischer und sozialwissenschaftlicher Basis auf vermittelnde, gestaltende, organisierende, kommunizierende und wissenschaftliche Tätigkeitsfelder in einem gesundheitlichen oder sozio-kulturellen Umfeld.

Das transdisziplinäre Profil

Die Künste sind in den letzten Jahrzehnten in vielen gesellschaftlichen Bereichen ein bestimmendes Element geworden und nehmen Einfluss auf Entwicklungen und Veränderungsprozesse. In der Folge haben sich neue Berufsfelder entwickelt und sind kreative Ansätze zur Stärkung, Stabilisierung und Ressourcenmobilisierung von Menschen deutlich in den Fokus gerückt. Dieser Entwicklung tragen die Studiengänge unseres Departments Rechnung, indem sie Kunst, Gesundheit und Gesellschaft miteinander verbinden und eine fundierte transdisziplinäre Ausbildung für die Berufspraxis in gesellschaftlichen und sozialen Bereichen anbieten.

Unser Team besteht aus praxiserfahrenen Wissenschaftlern und Künstlern verschiedener Fachrichtungen und aller künstlerischen Disziplinen: Bildende Kunst, Musik, Tanz, Poesie, Performance.

Lea Lindmeier
Projektassistenz

Telefon040 361 2264 9440
Telefax040 361 226 430
E-MailE-Mail senden

Mona Behfeld
Projektassistenz

Telefon 040 361 2264 9440
Telefax 040 361 226 430
E-MailE-Mail senden